Die schillernden Figuren aus Francesco Cavallis Oper haben seit deren Entstehung im 17. Jahrhundert nichts an Aktualität eingebüßt: widersprüchliche Charaktere, wie sie uns auch in heutigen Großstädten begegnen, um gleich darauf wieder im Gemenge zu verschwinden.

Für die Videominiatur wurden drei Figuren der Oper in Szene gesetzt: Ormindo, Prinz von Tunis und Feldherr im Dienst Mauretaniens; Erisbe, die Gemahlin des mauretanischen Königs und Geliebte Ormindos; sowie Nerillo, ihr Page.

Derselbe Stadtplan bildet das Grundmotiv aller Kostüme: Mit seiner charakteristischen Topographie wirkt er als verbindendes Element zwischen allen Figuren; gleichzeitig unterstreicht die Betonung unterschiedlicher Bezirke in den einzelnen Kostümen deren jeweilige Individualität.

 

 
 

 

 
L´ORMINDO von Francesco Cavalli auf Vimeo